Führung

Führung - Seminare/Trainings und Coachings

Führen

Führung 1 - Basistraining

2-tägiges Training für Führungskräfte sowie für Führungsnachwuchskräfte im mittleren und unteren Management. In dieser Trainingsmaßnahme werden die Grundsätze der Führung, Führungsverständnis, Rolle der Führungskraft sowie Führungstechniken vermittelt.

Anhand von Selbstanalysen und der Bearbeitung von Fallbeispielen wird eigenes Führungsverhalten reflektiert und gezieltes Feedback gegeben.

Inhalte des Seminars anzeigen

Aus dem Inhalt des Seminars

  • Anforderungen an betriebliche Führungskräfte
  • Führungsverständnis
  • Innere und äußere Autorität
  • Merkmale des Führungsverhaltens aus organisatorischer
  • bzw. sozialpsychologischer Sicht
  • Führungsaufgaben
  • verschiedene Führungsmodelle, z.B. Fredmund Malik
  • Führungsstile und ihre Ausprägungsmerkmale
  • Analyse des eigenen, favorisierten Führungsstils
  • Transparenz der Führung
  • Information und Kommunikation im Führungsprozess
  • Einflüsse auf die Arbeitszufriedenheit der Mitarbeiter
  • Dynamik der Zusammenarbeit
  • Mobilisierung von Leistungsreserven
  • Kooperative bzw. partnerschaftliche Zusammenarbeit
  • Sicherung leistungsfördernder Kooperationsbedingungen
  • Konfliktvermeidung bzw. -lösung/Konsensstrategien

Führung 2 - Führungstechniken - Aufbautraining

2-tägiges Training für Führungsnachwuchskräfte und Führungskräfte mit dem Schwerpunkt Führungstechniken

Dieses Training kann sowohl als separates Training als auch im Rahmen der Trainingsreihe für Führungskräfte/Führungsnachwuchskräfte gebucht werden. Kenntnisse der Grundlagen der Führung werden vorausgesetzt.

Die Trainingsmodule bauen aufeinander auf und basieren auf Fallstudien. Zwischen den Trainingsmodulen ist eine Hausarbeit vorgesehen, die im Unternehmen erarbeitet und zu Beginn des zweiten Moduls vorgestellt wird.

Inhalte des Seminars anzeigen

Aus dem Inhalt des Seminars

  • Management-by-Systems (Regelkreismodell)
  • MbD, MbE, MbO und Mischformen
  • Die Systematik des Führens mit Zielen
  • Zielschaffung
  • Das Zielsysteme in Unternehmen
  • Balanced-Score-Card
  • Von der Unternehmensphilosophie zum operativen Ziel
  • Zielumsetzungsprozesse
  • Zielkonflikte
  • Steuerungsmittel
  • Schaffen der Rahmenbedingungen
  • Beurteilungswesen, Stellenbeschreibung, Erfassen der Arbeitsleistung
  • Ziele als Basis für gezielte Planung und Information
  • Förderungsmöglichkeiten über Ziele
  • Schaffen einer objektiven Grundlage zur Förderung
  • Ziele als Maßstab und Voraussetzung für Kontrollvereinbarungen
  • Führen mit Zielvereinbarung als Bestandteil des Managementkonzeptes

Führung 3 - Führen für Teamleiter Servicecenter

2x2 Seminartage + Projektarbeit

Teamleiter kommen oft an Ihre Aufgabe wie die Jungfrau zum Kind. Sie sind das bemitleidenswerte Mittelstück im Sandwich zwischen Mitarbeitern/innen und ranghöheren Vorgesetzten.

Unterstützung: Oft kaum oder keine.

  • Teamleiter sind ein wichtiger Bestandteil in der Führungsstruktur Ihres Unternehmens.
  • Teamleiter/innen führen die Mannschaft, die unmittelbar mit Ihren Kunden in Verbindung steht. Sie prägen den Eindruck, den Ihr Kunde von Ihnen hat.

Inhalte des Seminars anzeigen

Aus dem Inhalt des Seminars

  • Grundlagen der Teamführung
  • Aufgaben des Teamleiters und die Rolle der Teammitglieder
  • Führungsverhalten und Einsatz von Führungstechniken im Tagesbetrieb
  • Führen von Mitarbeitergesprächen und Meetings
  • Teamentwicklung und Grundlagen der Motivation
  • Delegation von Verantwortung und Kontrolle eingeleiteter Maßnahmen
  • Mitarbeiterrekrutierung, Potenzialanalyse, Mitarbeiterentwicklung
  • Unternehmerisches Denken und Handeln
  • Kennzahlenorientierung – Balanced Score Card
  • Einleiten geeigneter Steuerungsmaßnahmen
  • Projektorientiertes Arbeiten und Selbstmanagement
  • Prozessmanagement zur Steigerung der Kundenzufriedenheit

Während des Seminars und im Zeitraum zwischen zwei Seminarmodulen wird eine Fallstudie (Projektarbeit) bearbeitet, die sich an den realen Gegebenheiten des Unternehmens orientieren soll.

Anzahl der Teilnehmer/innen: max. 8


Führung 4 - Führen durch Kommunikation

1-tägiges Training für Führungsnachwuchskräfte und Führungskräfte Ihres Unternehmens. Das Training beinhaltet das Instrumentarium zur mitarbeiterorientierten, zielgerichteten Führung von Gesprächen mit Mitarbeitern aus den unterschiedlichsten Anlässen. Es ist ausgerichtet an den Grundsätzen des kooperativ-situativen bzw. integrativen Führungsstils und beinhaltet Elemente der Führungstechnik MbO.

Inhalte des Seminars anzeigen

Aus dem Inhalt des Trainings

  • Mitarbeitergespräch als wichtiger Bestandteil des Führungsprozesses
  • Grundregeln der Kommunikation
  • Die individuellen Bedürfnisse und deren Berücksichtigung im Gespräch
  • Die Zielsetzung für das Gespräch
  • Die Beziehungsgestaltung im Mitarbeitergespräch
  • Partnerschaftliche Haltung
  • Gesprächsführung und –lenkung
  • Partnerschaftlich-methodisch lenken
  • Aktives Zuhören
  • Entscheidungsfreiheit und Autonomie ermöglichen
  • Plus-Punkte und Minus-Punkte bei der Gesprächsführung
  • Feedback-Methode/Fragetechniken
  • Der Zeitrahmen und die äußeren Umstände beim Mitarbeitergespräch
  • Die Zielvereinbarung und das positive Gesprächsende
  • Umfangreiche praktische Übungen und Rollenspiele

Führung 5 - Motivation - Instrument der Führung

Motivation – Instrument der Führung

 
"Nix g'schwätzt isch g'nug g'lobt?"
Diese schwäbische Weisheit ist nicht zur Nachahmung empfohlen
Führungskräfte loben zu wenig – oder zu viel.

Grundsätzlich kann gesagt werden, dass Motivation von innen kommen muss. Da das Verhalten des Menschen aber auf Vorteile und Belohnung ausgerichtet ist, ist es die Aufgabe der Führungskraft, hierfür das richtige Maß und den richtigen Zeitpunkt zu finden.

Finanzielle Belohnungen haben nur kurzfristig motivierende Wirkung. Vertrauen, Eigenständigkeit, Anerkennung und Lob führen deutlich wirkungsvoller zur anhaltenden Arbeitszufriedenheit der Mitarbeiter.

1tägiges Seminar mit praktischen Beispielen und Übungen.

Anzahl der Teilnehmer/innen: max. 8 Personen

Inhalte des Seminars anzeigen

Motivation

Aus dem Inhalt des Seminars
Intrinsische und extrinsische Motivation

  • Die wahre Motivation kommt von innen
  • Veränderungsmöglichkeiten nach eigenen Vorstellungen
  • Freundlichkeit und höfliche Umgangsformen
  • Kommunikation als Motivationsfaktor
  • Ziele und Perspektiven als Motivatoren
  • Motivation = Arbeitszufriedenheit
  • Wertschätzung und Vertrauen
  • Anerkennung und Lob
  • Belohnungen durch Geldprämien
  • Belohnung durch Herausstellen der Leistung
  • Motivation durch Förderung/Beförderung
  • Der subjektive Wert der Belohnung
  • Vertrauen – Grundlage des Managements
  • Wann ist Lob und Anerkennung angesagt?
  • Wann motiviere ich?
  • Wie vermeide ich Frustration und Demotivation?
  • Die Hygienefaktoren des Unternehmens

Führen 6 - Führungskraft als Coach

auch als offenes Seminar

Coaching als Handwerkszeug der Führung

Es benötigt einen konkreten Prozess, um einen Mitarbeiter bei seiner Entwicklung zu unterstützen. Führungskraft und Mitarbeiter gestalten diesen Prozess gemeinsam. Die Führungskraft die sich als Coach sieht, gibt dem Mitarbeiter Keine fertigen Lösungen vor, sondern begleitet ihn dabei, eigene Lösungen z. B. zum Erreichen besserer Arbeitsergebnisse oder zum Verbessern seiner Kommunikation zu finden.

Durch Coaching unterstützt die Führungskraft den Mitarbeiter dabei, seine Prozess- und Ergebnisverantwortung zu erfüllen und die Kompetenz zur eigenständigen Problemlösung zu stärken. Das Ergebnis wird eine hohe Motivation und Arbeitszufriedenheit sein.

Kreis

Die Teilnehmer lernen in diesem Training Coachingmethoden kennen, die ihnen helfen, die Entwicklungspotenziale ihrer Mitarbeiter schneller zu erkennen und effektiv zu nutzen. Themen wie die innere Haltung in der Rolle des Coach, Führungssituationen, für ein Coaching sinnvoll ist und Coachingmethoden sind Gegenstand des Trainings.

2x1 Tag mit einer zeitlichen Distanz von 3 Monaten. In dieser Zwischenzeit sollten erste praktische Erfahrungen im betrieblichen Umfeld gesammelt werden, die in den zweiten Trainingstag einfließen.

Anzahl der Teilnehmer/innen: max. 8 Personen

Inhalte des Seminars anzeigen

Aus dem Inhalt:

  • Vereinbarkeit der Aufgaben - Führungskraft vs Coach
  • Anlässe und Themen für Coaching
  • Anforderungen an einen Coach, seine Fähigkeiten und seine Haltung
  • psychologisches Grundwissen
  • Selbstreflexion
  • eigenes Verhalten einbeziehen
  • Wie sehe ich mich? Wie sehen mich die anderen?
  • kooperative Zusammenarbeit
  • Rahmenbedingungen für ein Coaching erarbeiten
  • Coaching als Hilfe zur Selbsthilfe
  • Vorbereitung auf das Gespräch
  • Vorgehensweise im Coachinggespräch
  • Frage- und Gesprächstechniken
  • Regeln für ein Feedback
  • Ziele vereinbaren
  • Interventionsmethoden für Coachings
  • Entwicklung eines Leitfadens
  • Folgecoachings und mögliche Eskalation
  • Wo sind Coachings ungeeignet?

Interesse an einer Zusammenarbeit?

Kontaktieren Sie uns für weitere Infos